· 

SoulKeepers starten in Israel - Projekt

"Was in den Medien über Muslime berichtet wird, klingt manchmal wie das, was die Zeitungen in Deutschland 1933 über die Juden berichtet haben," sagten vier SoulKeepers 2017. "Eigentlich muss man da mal drauf gucken. Können wir nicht mal was dazu machen?" Tolle Idee, klar können wir.


Die Jugendlichen besuchten den U-Boot- Bunker Valentin und erfuhren einiges über Zwangsarbeit im Dritten Reich, außerdem bekamen sie die Chance, in der KZ-Gedenkstätten Bergen - Belsen eine Führung zu bekommen. Zwei Jahre später das Highlight: Die Teilnahme am Jugendaustausch mit Israel.


Jaqueline, Mayline und Leon haben dabei einen besonderen Auftrag: Was sie in diesem Projekt lernen, bringen sie den SoulKids bei. Aktuell besuchen die drei gemeinsam mit einer Schülergruppe aus Bremerhaven Berlin, werden dort israelische Gäste abholen und Gemeinden mit ihnen u. a. das jüdische Museum und den Berliner Reichstag besuchen, eh in Bremerhaven die Zusammenarbeit fortgesetzt wird.


Wir berichten in den nächsten Tagen auf Facebook und Instagram. 

Die drei SoulKeepers und Chorleiterin Vivian Glade
Die drei SoulKeepers und Chorleiterin Vivian Glade