· 

Bald geht es wieder los!

Noch sind Ferien, noch ruhen sich (fast) alle Glademakers aus. Ein paar allerdings sind nach wie vor mit der Albumproduktion befasst oder helfen bei den Vorbereitung für den August. 

Der Chortag ist unser "Homecoming"-Event: Wir heißen dann unsere hoffentlich neuen und künftigen Glademakers willkommen, die im Anschluss für 12 Wochen im Einsteigerworkshop fit gemacht werden.

 

Mitte August starten dann auch die kleinsten Glademakers wieder und dürfen sich auf die Kindermutmachwochen freuen. Sowohl im Familienchor als auch in den SoulKids-Proben dreht sich dann alles um das Mut schöpfen. Spiele, Aktionen, Songs... Es wird spannend und bunt.

 

Ende August bekommen dann unsere Teenies Besuch und starten zeitgleich in ein ganz besonderes Projekt: In Kooperation mit der Oberschule Geestemünde beteiligen sich die Jugendlichen an einem Schüleraustausch mit israelischen Partnern. Eine Woche lang wird musikalisch und multimedial im Offenen Kanal und zusätzlichen Proben über Jeannette Schocken und ihre Versuche, ihre Kinder zu retten, gearbeitet und das Ergebnis dann vorgestellt. Dazu gibt es einen großen Kirchenkreis-Gottesdienst am 01.09.2019, gemeinsam mit den israelischen Partnern und den Glademakers.

 

Die Leistungscrew bereitet sich im September auf einen Auftritt in Stade vor und zeigt exklusiv dort einen Ausblick auf "Sunrise". Bereits im August starten die 16 Spezialisten dafür in die Proben.

 

Im Oktober kommt dann das Thema "Angst" - und zwar im Gottesdienst am 27.10.2019 um 17 Uhr in der Petruskirche Bremerhaven. Halten werden ihn neben Pastorin Pfeifer die Kinder der Glademakers. Es wird ein wenig gruselig, ganz gewiss spannend und - logisch - lustig. 

 

Dann kommt "Sunrise" mit der Vorpremiere u.a. in Bookholzberg bei Delmenhorst und der eigentlichen Premiere in Bremerhaven. "Trost und Licht" ist das Thema - passend zur dunklen Jahreszeit, aber auch zum Advent. Bevor allerdings der Advent startet, starten die Glademakers-Teenies zum Gegenbesuch nach Israel für 10 Tage und zeigen auch dort noch einmal das im August erarbeitete Programm.

 

Danach dann erst starten die Weihnachtsauftritte. Und mit den Heiligabend-Gottesdiensten verabschieden sich die Glademakers wie jedes Jahr in ihre Weihnachts-Chorpause.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0